Zum Hauptinhalt springen

Satisloh

Das Unternehmen Satisloh ist ein weltweit führender Anbieter von Maschinen für die Brillen-und Feinoptik und beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiter in 17 Ländern rund um den Globus. Am Standort in Wetzlar arbeiten rund 300 Mitarbeiter.

Der großzügige Flur als zentrales Objekt

Unter unserer Leitung wurde die 220qm große Bürolandschaft saniert - überflüssige Wände, Decken, Teppichböden und vorhandene Sanitärobjekte wurden entfernt und durch moderne Anlagen ersetzt. Im neuen Raumkonzept gibt der großzügige mittlere Flur die grundlegende Raumstruktur vor. Das Glastrennwandsystem lässt ihn in einer offenen, hellen und freundlichen Atmosphäre glänzen.

Die Raumtechnik wird über ein Touchpad neben der jeweiligen Tür gesteuert und regelt die Klimaanlage, die Jalousien und die Beleuchtung. Neben den hochwertigen Designleuchten punktet die Arbeitswelt mit weiteren optischen Highlights, wie den Pflanzenbildern. Sie bestehen zwar aus echten Pflanzen, sind aber zu 100% natürlich konserviert und benötigen daher keine Pflege, kein Wasser und kein Licht. Ein weiterer Hingucker ist die Bambustapete mit vorgeschraubten 3D-Elementen.

Die moderne Arbeitswelt wurde ebenfalls von unserer Büro- und Medientechnik ausgestattet. Die großen Konferenzräume erhielten ein Galneoboard. Das beschreibbare und interaktive Whiteboard dient als gigantischer Touchscreen, an den ohne Treiberinstallation ein Laptop oder PC angeschlossen werden kann.

In 2016 haben wir uns dazu entschieden, zusammen mit Firma Knorz, unseren Räumlichkeiten einen neuen Look zu verleihen. Mit den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter haben wir begonnen, denn diese sind Satislohs wichtigstes Gut und so sollten sie als erstes von der Neugestaltung profitieren dürfen. Anschließend wurden das Foyer und die Besprechungsräume mit einem innovativen und modernen Interieur versehen.

Passend zu unseren Werten wurde auch das Thema Umweltfreundlichkeit in Design und Ausstattung gespiegelt. In der Brillenglasproduktion haben wir das Verfahren ART (Alloy Replacement Technology) entwickelt, was es ermöglicht, die umweltschädliche Metalllegierung (Alloy) durch wiederverwendbare, umweltfreundliche Elemente komplett zu ersetzen. Daher findet man im Foyer und in einigen Räumlichkeiten nun ein Stück Natur wieder. Die von Firma Knorz integrierte Wand- und Raumbegrünung und die papierlosen Besprechungsräume tragen so ihren Teil zu besserer Lebens- bzw. Arbeitsqualität bei.

Ergonomische Arbeitsplätze mit höhenverstellbaren Arbeitstischen, ausgeklügelten Beleuchtungssystemen und zentralen Raumsteuerungen runden das komplette Design ab. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Neugestaltung und sehen in ihr einen echten Mehrwert für unsere Firma und unsere Mitarbeiter.

René Leroux (COO Satisloh Group / Geschäftsführer)